top of page

Für Lisa ist das Leben nur noch doof. Dabei hat sie sich so auf ihren kleinen Bruder gefreut. Doch als Baby Max endlich da ist, hat Mama nur noch Augen für ihn. Und weil er oft Bauchschmerzen hat, muss Mama sich ständig um ihn kümmern. Für Lisa bleibt da wenig Zeit, sie fühlt sich ausgegrenzt und allein. 
Sie täuscht Bauchschmerzen vor, die immer schlimmer werden, und endlich sind die Eltern auch um sie besorgt. Doch der Ärztin kann Lisa nichts vormachen. Schliesslich erfährt Lisa in den Armen von Mama, dass Max zwar im Moment die Hauptrolle spielt, dass die Eltern aber Lisa kein bisschen weniger lieb haben. 
Eine einfache, alltägliche Geschichte vom Kummer eines Kindes, das seinen Platz in der neu formierten Familie erst wieder finden muss

Ruth Huggenberger & Liliane Steiner

Verlag: Zytglogge

Zustand: Secondhand Buch, Ecken angestossen, gut

Mami hat mich nicht mehr lieb

CHF 8.00Preis
    bottom of page