Mein Opa hat die Taschen voller Buntstifte

CHF 10.00

Nur noch 1 verbleibend

Ein wahrhaft bezaubernder Zeichner!
Mit seinem magischen Rotstift kann Charlottes Opa Dinge
und Menschen wirklich werden lassen und wirkliche Dinge, die ihm nicht gefallen, durchstreichen. Die Schule zum Beispiel wird gestrichen, ebenso die blöde Bank, die ihm kein Geld
geben will. Dafür malt er sich eine nette Frau und einen Zirkus und zieht nach Paris. Dort haben sie zusammen einen Riesenerfolg. Auch eine kleine Tochter ist dabei, doch die ist nicht gemalt - ebensowenig wie Enkelin Charlotte, der Schlote
dieses autobiographische Märchen gewidmet hat.

Wilhelm Schlote

Verlag: Middelhauve

Zustand: Secondhand Buch, Ecken angestossen, gut